Smart Vehicle Handling-Test und Evaluation in der Fahrzeugtechnik, Wolf D. Käppler

 

Über das Buch

Buch Smart Vehicle Handling - Test und Evaluation in der Fahrzeugtechnik, Autor: Wolf D Käppler

Smart Vehicle Handling – Test und Evaluation in der Fahrzeugtechnik, Autor: Wolf D Käppler

Dieses Buch vermittelt anhand einer Roadmap Bedeutung und Konzepte von Fahrversuchen als Teil des Entwicklungsprozesses von Kraftfahrzeugen. Sie zeigen, dass Fahrversuche nicht nur ein Optimierungs- und Erprobungsprozess in der Fahrzeugentwicklung sind, sondern auch Grundlage valider Simulationen. Unter Sicherheits- und Zuverlässigkeitsaspekten werden die Wechselwirkungen zwischen Fahrern und Fahrzeugen dargestellt.

Besonderes Gewicht wird auf die Qualität moderner experimenteller Versuchsplanung, Messtechnik, Einschätzungen, Messgütekriterien, Standardisierung der Versuchsbedingungen, Analyse und statistische Tests, Reliabilität und Validität sowie Driverless Testing gelegt. Es werden Fahrversuche nicht als technisches Problem dargestellt, sondern als komplexes experimentelles Ereignis, dessen Planung, Durchführung und Auswertung Kompetenzen erfordert, welche über die gängige Ingenieurausbildung hinausgehen.

Der Leser erhält fundierte Kenntnisse zu Organisation, Durchführung und Auswertung von Fahrversuchen mit validen Ergebnissen. Außerdem gewinnt er Einblicke in Abläufe und Rollen bei der Entwicklung von Kraftfahrzeugen unter Berücksichtigung der Zwänge von Großserienproduktionen.

Der Preis beträgt für die gebundene Ausgabe 69,99€. Es gibt auch eine Kindle-Version für 48,99€.

Inhalt

  • Hintergrund, Problemstellung und Zielsetzung von Fahrversuchen
  • Grundlagen, Möglichkeiten und Grenzen von Fahrversuchen
  • Testing Roadmap: Durchführung, Analyse und Bewertung von Fahrversuchen
  • Vorteile und Risiken
  • Zusammenfassung und Ausblick

Über Wolf D. Käppler

Wolf D. Käppler studierte Kraftfahrwesen und Psychologie. Er arbeitet in Forschung, Entwicklung und Lehre. Sein Interesse gilt Sicherheit und Prävention in sozio-technischen Systemen. Seit 1979 arbeitet er für die Fraunhofer Gesellschaft und das Büro Käppler & Partner in Bonn. Er war Gastwissenschaftler am MIT in Cambridge/USA, an der Witwatersrand University Johannesburg/RSA und bei TNO in den Niederlanden. Ergebnisse seiner Arbeit sind Autotests, Bewertungsverfahren, Trainingssysteme, Fahrsimulatoren, Trainingszentren, Messfahrzeuge, autonome Lkw, Navigationssysteme, Skalierungsverfahren.

Aktuell sind internetbasierte Sicherheitsmanagementsysteme für Unfälle in der Luft, auf der Straße und für Arbeitstätigkeiten. Er realisierte Programme zur Risikoprävention für Versicherungsgesellschaften und Militärs. Schwerpunkte sind multivariate webbasierte Analysen und Prognosen durch selbstlernende semantischer Netze. Daneben arbeitet Käppler an Konzepten zur Realisierung komplexer Trainingssysteme.

Seit 2002 lehrt er an der TU Berlin Fahrversuche und Simulation im Automobilbau, seit 2014 Sicherheitsmanagement. Er ist Mitglied von Fachgremien der Bundesanstalt für Straßenwesen, des Deutschen Verkehrssicherheitsrats, der NATO, der Stiftung Warentest, des US National Research Council und des VDI. 2008 erhielt er den NATO Scientific Award. Über seine Arbeiten hat Käppler knapp 100 Veröffentlichungen und Bücher publiziert.


Das Buch “Smart Vehicle Handling – Test und Evaluation in der Fahrzeugtechnik” jetzt bei Amazon kaufen


 

Pin It on Pinterest

Share This

Soziale Medien

Bitte teilen Sie diesen Beitrag!